Die Geschichte

Über eine Zeitspanne von nahezu zweitausend Jahren ist ein kraftvolles Werkzeug, das Manifestieren, durch welches jede/r schnell und mühelose Verbesserungen in allen Lebensbereichen erreichen kann, zu einem Etikett verkommen, das wirklich nur als bedeutungsloses Gebrabbel bezeichnet werden kann.

Mein Ziel ist es, daß Du wieder in den Kontakt mit dem „echten“ Manifestieren kommen. Mit der bisherigen Wortbelegung ist es, als würde man eine Gartenbank als Rolls Royce bezeichnen und sich dann wundern, warum sie sich auf der Straße nicht vorwärtsbewegt.

Das möchte ich ändern!

In den ursprünglichen Lehren von Jesus und der Originalbibel wurde von der Wissenschaft des funktionierenden Manifestierens gelehrt. Zum Teil ist dies der Grund dafür, daß das Christentum zu einer derart starken Kraft werden konnte.

Der Kaiser Konstantin (272-337 n. Chr.) sah in der christlichen Kirche ein Werkzeug, durch welches er seinen wackeligen Zugriff auf Macht stärken konnte.

Er bot den Bischöfen einen Pakt an, in welchem er das Christentum zur Staatsreligion erklären und die von seinem Amtsvorgänger namens Diokletian konfiszierten christlichen Besitztümer zurückgeben würde.

Im Gegenzug dazu sollten sie kundgeben, daß es “Gottes Wille” sei, daß gute Christen dem von “Gott befohlenen” Kaiser gehorchen.

Die Bischöfe sahen in diesem Handel die Tatsache, daß wenn Gott den Kaiser befiehlt, sie diejenigen wären, die den neuen Kaiser nach “Gottes Willen” bestimmen würden. Ein süßer Handel, nach welchem sie mit höchstmöglicher Geschwindigkeit griffen und mit welchem das “dunkle Zeitalter” begann, welches zum päpstlichen Imperium wurde, das über 1200 Jahre fast ganz Europa beherrschte.

Um die Änderung dieser „Abmachung“ zu erleichtern und die von den Christen derzeit genossene große persönliche Unabhängigkeit zu verringern, wurden weitreichende Veränderungen an der Bibel vorgenommen. Es wurden viele Bücher, inklusive alle die von Frauen geschriebenen wurden, einfach herausgeschmissen und weggeworfen. Zwei der vier Anweisungen für die Formulierung von effektiven Manifestierungen wurden zunächst zu einem Geheimnis gemacht, welches nur die höhere Hierarchie kannte. Im Lauf der daraufuolgenden Jahrhunderte gingen diese vollständig verloren.

Im zwanzigsten Jahrhundert wurden viele (vielleicht sogar alle) der entfernten Bibeltexte in den Schriftrollen vom Toten Meer und der Nag Hammadi Bibliothek wiedergefunden.

Jetzt, in der die Zeit als der patriarchalen Hierarchie zu Ende geht, wurde uns allen das Wissen über Manifestieren zurückgegeben. Alles, was Du benötigst, um Dein Leben zu verändern, ist es zu kennen und zu nutzen.

Also, zusammengefaßt ist es wahrscheinlich, daß Du niemals gelernt hast, wie man effektiv manifestiert, noch kennst Du jemanden, der weiß, wie es geht!

Du hast wahrscheinlich etwas beigebracht bekommen, das wörtlich gesehen, eine Menge Hokuspokus ist, und gelernt, daß dies Beten sei. Sehr wahrscheinlich hast Du vor vielen Jahren aufgehört zu “beten”, da Du beobachtet hast, daß es nicht funktioniert!

Getrieben durch eine nicht zu bändigende Neugier, habe ich mich vor über 25 Jahre auf den Weg gemacht, das alte Wissen zurück "ins Leben zu rufen". Herbst 2008 habe ich die letzten zwei "Stücke" über Gregg Breden erhalten und konnte dann anfangen, dieses Arbeitsbuch zusammen zu stellen.

In diesem Buch gebe ich das Wissen an Dir weiter - als einfach zu folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung zum effektiven Manifestieren.

Für Newsletter anmelden
Der 5 4 3 Buchladen


Heilende Handbücher
von Karma Singh:

Mehr als 30 Handbücher von Karma Singh über alternative Heilmethoden zu Preisen die sich jeder leisten kann.
Gesundheit ohne Medikamente!

Hier klicken